Monthly Archives

Oktober 2016

Food

Apfelkuchen Rezept mit Zimt & Vanillezucker

Bei all den Torten, Oreo Cakes, Kitkat Kuchen und wie sie nicht alle heißen, vergisst man teilweise, dass manchmal auch die einfachsten Gebäcke die leckersten sein können. Deshalb hatte ich mal wieder so richtig Lust auf einen einfachen Apfelkuchen – Herbstzeit ist schließlich Apfelzeit.

Und so ging es ab in die Küche. Beim Apfelkuchen beginne ich immer quasi beim Hauptdarsteller: den Äpfeln. Diese werden geschält und in dünne Spalten geschnitten. Für meinen Apfelkuchen habe ich 4 mittelgroße Äpfel verwendet.

Apfelkuchen Rezept

Neben den Äpfel benötigt ihr lediglich:

  • 4 Eier
  • 200g Zucker
  • 350g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 6 EL Öl

Das Öl könnt ihr frei nach eurem Belieben wählen. Von Sonnenblumenöl über Olivenöl bis hin zu Kokosnuss für den besonderen Geschmack ist alles möglich.

Apfelkuchen backen Rezept_Omas Apfelkuchen_Apfeltorte_Gebäck Äpfel Zimt ZuckerIn der Zubereitung gebt ihr zunächst die vier Eier und den Zucker in eine Schüssel und verrührt das ganze zu einer Masse. Nun kommen das Mehl, Backpulver und Öl hinzu. Anschließend wird der Teig zu einer glatten Konsistenz verrührt und fertig.

Form einfetten oder nicht? Eine Diskussion, die wohl auf ewig bestehen bleiben wird. Fest steht eines: Ihr könnt den Teig nun in eure Springform geben. Da der Teig recht dickflüssig ist, verstreicht ihr ihn am besten bis zum Rand.

Nun könnt ihr euren Kuchen zu einem Apfelkuchen werden lassen. Ich beginne bei diesem Kuchen immer außen. Nach und nach verteile ich die Apfelspalten einmal den Kreis herum in der Kuchenform. Anschließend gehe ich eine Runde weiter nach innen und immer so weiter. Sind am Ende noch Apfelspalten übrig, suche ich nach leeren Stellen und fülle diese ebenfalls auf.

Nun kommt der Apfelkuchen für ca. 20min bei 180° Umluft in den Backofen. Wenn er schön goldig aussieht, ist er fertig. Für das gewisse Etwas bestreue ich den Kuchen leicht mit Vanillezucker und Zimt. Und schon kann gespeist werden.

Omas Apfelkuchen Rezept_Rezept Apfelkuchen_backen mit Äpfeln_Apfel und Zimt GebäckBei uns ist es selten, dass der Kuchen wirklich kalt wird. Meist wird er bereits lauwarm angeschnitten und probiert. Dennoch ist der Apfelkuchen warm sowie kalt ein echter Genuss. Lasst ihn euch schmecken!

Mögt ihr eher pompöse Torten oder reicht euch auch so ein einfacher, leckerer Apfelkuchen?

Fashion

Poncho-Liebe in der Lieblingsstadt

„Du lebst doch in Berlin, du hast doch super Locations, wohnst in einer traumhaften Stadt und musst doch maßlos zufrieden sein.“

Ja, ich mag Berlin und ich liebe es hier zu wohnen. Hier ist meine Familie, hier sind meine Freunde, hier kenne ich mich aus. Dennoch ist Berlin „nur“ meine Heimat, aber nicht meine Lieblingsstadt. Denn als letztere darf sich die Perle des Nordens, Hamburg, von mir nennen lassen.

herbstlook-poncho_poncho-erdfarben_about-you-poncho_beiger-poncho_herbstoutfit-beige_outfit-of-the-day_modeblogger-hamburgFragt mich nicht warum, aber ich liebe diese Stadt. Sie hat einfach ein unglaublich schönes Flair. Und auch wenn ich bestimmt noch lange nicht alle Ecken Hamburgs kenne, muss ich von Besuch zu Besuch doch feststellen, dass ich immer weniger auf Karten und Pläne angewiesen bin und ich mich immer freier Bewegen kann.

jeffrey-campbell-holzabsatz-plateaustiefeletten_herbstoutfit_inspiration-looks-autumn_fashionblogger-hamburg-hafencityMein Lieblingsort in Hamburg? Puuuuuh, ich glaube, es ist die Hafen City. Die Architektur ist wunderschön. Die vielen Gedanken, die in der Planung stecken, finde ich mega interessant und diese Atmosphäre, die sich beim an der Elbe sitzen verbreitet ist der Hammer. Nicht zu vergessen, das Heimweh, was garantiert jeder bekommt, wenn er auf den Stufen des Unilever Hauses sitzt und dem Ablegen einer AIDA zuschaut – himmlisch.

Eben in dieser wunderschönen Kulisse der Hafen City wollte ich auch mein erstes Herbstoutfit diesen Jahres für euch shooten. Blöd nur, dass genau an dem Tag das Elbfest am Kaiserkai stattfand und wir somit entsprechend viele Zuschauer und ungewollte Komparsen hatten.

herbstlook-fashionblogger_poncho-style_jeffrey-campbell-plateaustiefelette_floral-heart-blogDurch all‘ die Shootings, die ich für den Blog bisher gemacht habe, bin ich es inzwischen gewohnt, dass mir jemand zuschaut oder es komische Blicke gibt. Aber so viele Zuschaue und vor allem auch Kommentatoren wie bei diesem Shooting hatte ich bisher noch nicht.

„Was ist denn das für ein toller Poncho, wo haben Sie den denn her?“ „Ach, kommen diese großen Decken jetzt wieder in Mode?“ „Sowas habe ich schon vor Jahren getragen, ja ja, alles kommt irgendwann wieder.“

herbstlook-poncho_outfit-inspiration-herbst_fashionblogger-herbstoutfits_poncho-kombinieren_outfit-beige-mit-poncho_jeffrey-campbell…waren nur einige der Kommentare, die ich an diesem Tag gehört habe. Vom kleinen Kind, was gerade erst laufen lernte und die Stufen immer genau in meine Richtung hoch krabbelte, über den „Koch“, der in der Bude nebenan Crêpes zubereitete, bis zur alten Omi im Rolator waren die verschiedensten Zuschauer vertreten.

poncho-beige_karrierter-poncho-beige_erdtoene-poncho_poncho-kombinieren_fashionblogger_modeblog-hamburg_floral-heartUnd auch der Wind machte es uns nicht gerade leicht. Ihr wisst gar nicht, wie viele Bilder ich aus diesem Shooting aussortieren musste, weil die Haare in alle erdenklichen Richtungen flogen und wie viele Bilder es gibt, auf denen ich mit dem Rücken zur Kamera stehe und einfach nur auf den nächsten windstillen Moment warte.

fashion-blogger-problems_hamburg-blogger_hafen-city-fashion

Ich sage ja… der Wind war wunderbar.

Trotz all‘ dem war es ein wunderschönes Shooting bei feinstem Sonnenschein in der tollsten Stadt und ich hatte einfach nur riesig viel Spaß.

Aber kommen wir doch endlich zum Outfit…. Im Mittelpunkt steht auch in diesem Herbst wieder der Poncho. Ihr wisst bestimmt noch, das Ponchos schon letztes Jahr mein liebstes herbstliches Kleidungsstück waren.

Hier habe ich zu einem Poncho in Erdfarben gegriffen, der super mit meiner Haarfarbe harmoniert. Bei Netzshopping kann man die Kleidungsstücke dafür super nach Farben selektieren. Dazu habe ich eine beigefarbene Jeans kombiniert, die den einen Farbton aus dem Poncho wieder aufgreift. Da man das Shirt unter dem Poncho eh kaum sieht, habe ich hier zu einem einfachen schwarzen Basic Teil gegriffen.

jeffrey-campbell-boots_holzabsatz_plateau_plateaustiefel_plateaustifeletten-jeffrey-campbell-schwarzEinen weiteren Hingucker bieten definitiv die Jeffrey Campbell Schuhe. Ich liebe diese Teile. Auf den ersten Blick glaubt mir niemand, dass diese sehr bequem sein können, aber sie gehören tatsächlich zu den bequemsten hohen Schuhen, die ich besitze. Irgendwie ist sogar das Sitzen mit ihnen komplizierter, als das Stehen, na gut, zumindest beim Schneidersitz.

modeblogger-floral-heart-hamburg-hafencity_herbstoutfit-mit-poncho_herbstlook_jeffrey-campbell-shuhe

Beim Make-Up habe ich ebenfalls zu Erdtönen gegriffe. Mit All that glitters und Mulch von MAC war mein AMU fertig. Bei den Lippen habe ich mit Brave von MAC zu einer schönen „my lips but better“-Farbe gegriffen.

floral-heart_fashionblog_beautyblogger_mac-brave-lippenstiftSolltet ihr noch Schwierigkeiten bei der Kombination eines Ponchos haben, empfehle ich euch diesen Beitrag: Poncho richtig kombinieren.

Schau dir jetzt mein Herbst / Winter Lookbook an

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit netzshopping.de
Beitrag enthält Affiliate Links.

Beauty

Im Trend: Lippenstiftfarben Herbst 2016

Die Blätter färben sich von grün zu bunt, es wird Abend früher dunkel und wärmer anziehen müssen wir uns auch. Man kann es nicht mehr leugnen, der Herbst steht vor der Tür. In der dunklen Jahreszeit ändert sich so einiges. Neben schönen Abenden im Kerzenschein auf dem Sofa, Sweater Weather und der Wintermüdigkeit ändert sich auch die Lust und Laune hinsichtlich des Make-Ups. Im Herbst tragen wir besonders gern dunkle Töne, betonen die Lippen oder auch die Augen etwas mehr und trauen uns einfach an mehr Farbe.

Passend dazu möchte ich euch heute die perfekten Herbstfarben für eure Lippenvorstellend. Mit den folgenden Lippenstiften liegt ihr farblich im Herbst 2016 voll im Trend:

herbst-lippenstifte_herbstliche-farben-lippen_lippentrends-herbst-2016_beautyblogegr-floral-heart

1 NYX Soft Matte Lip Cream – Abu Dhabi | 2 Chanel – 56 Rouge Chanel | 3 Urban Decay – Disturbed | 4 L.O.V – 590 Olympe’s Burgundy | 5 Artdeco – 478 light rose quartz | 6 Urban Decay – 714 | 7 Artdeco – 83 shiny nougat | 8 NYX Lipgloss – Deep Red | 9 MAC – Whirl

Ihr seht schon, es wird dunkel und vor allem rot. Eure Lippen können sich den bunten Blättern absolut anpassen und dabei für einen farbigen Hingucker im sonst so tristen Herbst sorgen.

Knallige Rottöne, wie z.B. von Chanel (2) oder Urban Delay (6) können sehr schön zu einem ansonsten farblosen schwarz-weiß-grau Outfit kombiniert werden. Die dunkleren Töne eignen sich vor allem in der Kombination zu Erdfarben, wie beige, braun oder einem dunklen Grün. Wer darüber hinaus für einen Hingucker sorgen möchte, wagt sich an einen Braun- (1) oder sogar Pflaumeton (7) heran. Etwas sanfter und vor allem sehr alltagstauglich seid ihr mit Light Rose Quartz von Artdeco oder aber Whirl von MAC unterwegs.

Ihr merkt schon, so lange ihr nicht so zart-frühlignshaften Rosétönen greift, liegt ihr in diesem Herbst bei den Lippentrends definitiv richtig. Und wenn euch doch nach etwas leichtem seins sollte, tragt es! Denn Trend hin oder her, wichtig ist, dass ihr euch wohl fühlt!

Ihr möchtet auch bei euren Nagellackfarben voll im Trend liegen? Hier findet ihr die schönsten Nagellackfarben für den Herbst.

Habt ihr euren liebsten Herbstlippenstift schon gefunden? Verratet mir in den Kommentaren, welcher es ist!

Fashion

Jumpsuit richtig kombinieren – perfektes Abendoutfit

Egal ob Geburtstag, Hochzeit, Fashion Show oder andere große Events – bei der Auswahl der perfekten Kleidung für besondere Events denken wir Frauen häufig zuerst daran, ein hübsches Kleid zu tragen. Die passenden Highheels, eine schöne Tasche und fertig ist das perfekte Outfit, oder?

Klar, Kleider sind wunderschön und je nach Wahl machen sie jeder Frau eine wunderschöne Figur. Doch muss es wirklich immer ein Kleid sein? Ich möchte euch heute den Jumpsuit als Alternative vorstellen und euch zeigen, wie ihr ihn aufhübschen und somit Event-tauglich machen könnt.

jumpsuit-party-outfit_abendoutfit-jumpsuit_abendlook-einteiler_jumpsuit-kombinieren_accessoires-zum-jumpsuit_schwarzer-jumpsuit_statement-kette_highheels2Dieses Outfit habe ich zu einem Abend-Event während der Fashion Week getragen. Eigentlich besteht es lediglich aus einem schwarzen Jumpsuit, den ich jedoch mit passenden Accessoires kombiniert habe, um ihn passend zum Event etwas besser in Szene zu setzen. Zur Auswahl hatte ich mir 7 verschieden Jumpsuits bestellt. Es hatte echt ewig gedauert, bis ich das perfekte Modell gefunden hatte, aber jetzt habe ich einen und bin verliebt.

fashionblogger-statement-kette_bikini-berlin_floralheart_modeblogger-berlin_accessoires_jumpsuit-outfitVor allem kleine Frauen sehen durch einen Jumpsuit manchmal noch deutlich kleiner aus. Dagegen helfen die passenden Highheels. Sie strecken das Beim optisch und lassen den Körper einfach schöner wirken. Ich habe zu grauen Heels gegriffen, die durch ihre Gitteroptik ein echter Hingucker sind und mir damit auch guten Halt gegeben haben. Darauf sollten wir Mädels nämlich auch immer achten! Was bringen die tollsten Schuhe, wenn man damit nur sitzen kann?

fashionblogger-jumpsuit-kombinieren_einteiler-abendlook_modeblogegr-floral-heart-berlinDas Grau findet sich auch in meiner Clutch wieder. Sie hat eine super handliche Größe und hat dennoch genug Platz für alles geboten, was ich an dem Abend brauchte. Die grauen Farbabstufungen bringen Leben ins Outfit und die Metallic-Kante geht eindeutig mit dem Trend. Der Metallic-Trend findet sich auch in meiner Kette wieder. Hier habe ich zu einer Kette aus schwarz, grau und roségold gegriffen, die schön geflochten um den Hals liegt. An den Händen trage ich ein paar Ringe und legere dünne Armkettchen. Fertig war das perfekte Fashion Week Event Outfit.

statement-kette-jumpsuit-outfit-fashionblogger-berlin-bikini-berlin-bikinihaus-zoologischer-garten-fashionblogger-modeblogger-floral-heart

To-Do’s beim Kombinieren eines Jumpsuits

  • Highheels strecken die Beine optisch
  • einfarbige Jumpsuits am besten mit einer anderen Farbe kombinieren und diese in Schuhen, Tasche, Accessoires wieder aufgreifen
  • beim Abendoutfit gern zur kleinen Clutch greifen
  • nicht bei den Accessoires sparen
  • Suchen, bis ihr den perfekten Jumpsuit gefunden habt

…und hier findet ihr die schönsten Jumpsuits:

 

Tragt ihr gern Jumpsuits oder bleibt ihr lieber beim klassischen Kleid?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen