Browsing Category

Home

Home Lifestyle

Cewe Fotobuch – unser Urlaub in Bildern

Gemütlich zusammensitzen, in Gedanken schwelgen, von schönen Erlebnissen erzählen, sich zurückerinnern, träumen, Fernweh bekommen, Fernweh besiegen, die schönen Momente im Herz einschließen, sich zurückerinnern, die Zeit noch ein mal genießen – das alles und noch viel mehr kann man tun, während man in einem Fotobuch rund um den letzten Urlaub herumblättert.

Wir haben von Cewe Fotobuch einen Gutschein zur Verfügung gestellt bekommen, um uns ein Fotobuch zu erstellen. Uns war sofort klar, dass es ein Fotobuch als Erinnerung an unseren ersten gemeinsamen Sommerurlaub werden soll.Cewe Fotobuch XXL

Keiner von uns hat bisher schon ein mal ein Fotobuch erstellt. Blauäugig wie wir sind, hätten wir nicht gedacht, dass so viel Arbeit dahinter steckt. Wir haben zunächst ALLE Urlaubsbilder noch ein mal durchgeschaut und uns die schönsten herausgesucht. Anschließend haben wir die Software von Cewe Fotobuch heruntergeladen und installiert. An sich ist die Software nicht schwer zu verstehen, aber wie immer bei einem neuen Programm dauert es etwas, bis man sich an alles gewöhnt hat und weiß, wo was zu finden ist und wie das Programm reagiert und funktioniert.

Da wir einen 50€ Gutschein zur Verfügung gestellt bekommen haben, wollten wir diesen natürlich bestmöglich ausnutzen. Also entschieden wir uns für ein XL Fotobuch für 39,95€. Alle möglichen Produkte könnt ihr der Produktübersicht entnehmen. Zusätzlich haben wir uns dafür entschieden unser Fotobuch matt drucken zu lassen, damit wir lange etwas davon haben und die Erinnerungen nicht bald von Fettfingern verziert werden. Somit kostete unser XL Fotobuch mit matt Druck dann 49,95€.

Cewe Fotobuch XL

Sobald ihr euch für eine Größe und die Druckqualität entschieden habt, könnt ihr mit der Gestaltung eures Cewe Fotobuches beginnen. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten: Man kann sowohl mit einem leeren Fotobuch beginnen und alles nach und nach gestalten oder einfach nur angeben, welche Bilder man verwenden möchte und dann erstellt Cewe einen Vorschlag daraus.

Ich war etwas neugierig und wollte zunächst ein mal sehen, was Cewe mir vorschlagen würde. Also habe ich das Assistenz-Tool genommen und meine Bilder ausgewählt. Hierbei hat Cewe eine kleine Falle eingebaut. Das Tool versucht immer möglichst wenige Bilder pro Seite zu nutzen. Wenn ihr jedoch (wie ich) viele Bilder ausgewählt habt, erhöht das Tool dadurch automatisch die Seitenzahl. Dies führt wiederum zu einem starken Preisanstieg. Denn zum gewählten Fotobuch gehören nur 26 Seiten und pro weitere 8 Seiten muss man 9€ dazu zahlen. Das ist jetzt natürlich keine riesige Falle, aber wer nicht darauf achtet, wird am Ende ganz schön erschrocken sein und dann kurz vorm Kauf noch mal alles abändern, was wirklich schade und Zeitverschwendung wäre.

Cewe Fotobuch XLDeshalb habe ich dann lieber auf die eigene Gestaltung gewechselt. Hier haben wir nach und nach Seite für Seite gestaltet. Dafür haben wir ca 1,5 bis 2 Stunden benötigt. Nach und nach haben wir auf jeder Seite ein Hintergrundbild und dann die kleineren Bilder eingefügt. Wer meinen Blog schon ein paar Tage liest, weiß, dass ich nicht gerade die größte Ausdauer habe. Spätestens als sich das Programm dann ein mal aufgehangen hat, hatte ich keine Lust mehr und mein Schatz hat dann zum Glück das Ruder übernommen. Am längsten hat bei uns die Gestaltung des Covers gedauert, da das unsere ersten Seiten waren und wir uns erst noch an das Programm gewöhnen mussten. Ich glaube, wenn man regelmäßig (z.B. nach jedem Urlaub) mit dem Programm arbeitet, geht es bestimmt sehr schnell, aber am Anfang ist es schon sehr zeitaufwändig.

Wie ihr auf den Bildern seht, haben wir keine großartigen Spielerein, wie Cliparts oder vorgegebene Hintergründe verwendet, da wir unser Buch einfach schön clean und ohne große Spielerein gestalten wollten. Im Nachhinein bin ich etwas traurig, dass wir nicht auf die Idee gekommen sind, um die Bilder immer noch einen Rahmen zu machen, aber das lässt sich jetzt nicht mehr ändern.

Cewe Fotobuch XL

Wir haben unser Fotobuch so aufgebaut, dass es die Geschichte unseres Urlaubs nacherzählt. Es beginnt mit dem Hinflug und endet mit dem letzten Bild, was wir auf dem Rückflug aus dem Flugzeug heraus gemacht haben. Für jeden Urlaubstag haben wir dann mindestens eine Doppelseite gestaltet. „Leider“ sind dabei so viele schöne Bilder entstanden, dass die 26 Seiten nicht ausreichend waren. Da wir aber ein schönes Fotobuch und nicht so etwas halbfertiges haben wollten, haben wir dann eben die zusätzlichen 8€ investiert, um dann 34 Seiten zur Verfügung zu haben.

Nachdem die Gestaltung fertig war, haben wir uns riesig auf unser Fotobuch gefreut und die Bestellung zum Ende gebracht. Man kann sich das Cewe Fotobuch entweder kostenfrei in eine Filiale von dm, Kaufland oder vielen weiteren Kooperationspartnern schicken lassen oder für weitere 3,95€ direkt nach Hause schicken lassen. Obwohl ich es sehr schade finde, dass hier nochmals Kosten erhoben werden und der Versand nicht kostenlos ist, haben wir uns für das direkte Zuschicken entschieden. Hätte es nicht enorme Probleme mit der Zustellung durch DHL gegeben, wäre unser Fotobuch am 5.Tag nach der Bestellung schon bei uns gewesen. Dank DHL hat es dann leider 10 Tage gedauert, aber daran ist Cewe absolut nicht schuld, denn dank Sendungsverfolung ist der Übeltäter schnell ausfindig gemacht.

Als wir unser Fotobuch dann endlich in der Hand hielt, haben wir uns echt gefreut und noch ein mal ganz in Ruhe an unseren Urlaub zurückgedacht. Durch die Einteilung unseres Buches auf die verschiedenen Urlaubstage erlebt man beim Durchblättern jeden Tag noch ein mal und kann sich schöne Anekdoten dazu erzählen. Wie bereits erwähnt, würden wir beim nächsten mal die einzelnen Bilder einrahmen. Außerdem würden wir die Bilder kleiner machen und somit mehr Bilder pro Seite verwenden. Dies hatten wir mit Hilfe des Programms auch probiert, aber die Bilder erschienen uns dann immer viel zu klein – ist halt etwas schwierig sich alles genau vorzustellen. Leider finde ich das Fotobuch ganz schön teuer. Natürlich hätten wir beim Versand, dem matten Druck und der Größe des Buches noch einiges sparen können, aber es soll ja auch eine schöne Erinnerung sein. Ich glaube, beim nächsten Urlaub probiere ich, selbst ein Fotobuch zu basteln, denn das ist letztlich immer noch das Kreativste und Persönlichste. Ein gedrucktes Fotobuch finde ich aber vor allem als Geschenk sehr schön.

Hiermit bedanke ich mich bei Cewe für die liebe und unkomplizierte Zusammenarbeit.

Wie bewahrt ihr denn eure Urlaubserinnerungen auf? Nur digital? Ausgedruckt in einer Box? In einem selbst gestalteten Buch? Oder doch in einem Fotobuch?

Beauty Hair Home

Boho-Hair

Irgendwie kommt es mir so vor als würde es momentan an jeder Ecke um das Thema Boho gehen. Boho Outfits, Boho DIYs, Boho Flash Tattoos, einfach alles Boho.

Passend dazu möchte ich dir heute eine Boho Frisur zeigen, die du ganz einfach und innerhalb weniger Minuten in deine Haare zaubern kannst.

geflochtener Zopf Boho Style

Für diese Frisur benötigst du zwei Mini-Haargummis, zwei richtige Haargummis und ein Blümchen.

Zu Beginn des Tutorials benötigst du einen Scheitel. Dieser kann sich mittig, aber auch an einer der bei Seiten befinden.

Mittelscheitel anlegen

Nun trennst du dir an einer der beiden Seiten eine Haarsträhne ab…

Strähnen abteilen

…und flechtest diese ganz normal. Am Ende des geflochtenen Zopfes fixierst du es mit einem Mini-Haargummi.

Strähnen flechten

Das Gleiche machst du dann auch noch mit einer Haarsträhne auf der anderen Seite, sodass du anschließend wie Pippi Langstrumpf zwei geflochtene Zöpfe hast.

Nun habe ich meine Haare kopfüber etwas geschüttelt (hadbanging ist auch möglich 😀 ), um meinem Haar mehr Volumen zu geben und es ein wenig messi aussehen zu lassen.
Anschließend nehme ich meine Haare am Hinterkopf zu einem Zopf zusammen. Dieser muss gar nicht ordentlich aussehen, sondern kann einfach wild zusammengenommen werden.

Im nächsten Schritt nehme ich die beiden geflochtenen Strähnen mit in den Zopf auf. Ich nehme sie ganz locker nach hinten, es muss echt nicht straff sitzen.

geflochtener Zopf Boho Style

…und fertig ist die Basic-Frisur:

geflochtener Zopf Boho, Hippie Style

nun kümmern wir uns um den großen Zopf.
Dieser wird in zwei Partien abgeteilt. Da man aber zum Flechten bekanntermaßen drei Teile braucht, nehme ich als drittes eine Blume dazu. Der Stiel wird auch vorerst dran gelassen. Mit diesen drei Teilen habe ich dann einen ganz normalen Flechtzopf gemacht.

Boho, Hippie Frisur

Unten angekommen schneidest du den restlichen Stiel der Blume ab und befestigst alles mit einem weiteren Haargummi und fertig ist die Boho-Frisur.

Boho, Hippie Hairstyle

Wie gefällt dir meine Boho-Frisur?
Hast du auch das Gefühl, dass Boho dieses Jahr super angesagt ist?

Collage Fashion Home

Bright Poncho Style

Ihr Lieben,

wir können es nicht mehr leugnen – es wird Herbst. Vor allem heute ist es draußen schon richtig herbstlich, düster und kalt. Ich konnte zwar ausschlafen, aber bin dennoch kaum aus dem Bett gekommen. Es ist so ein Tag, an dem draußen alles grau in grau ist und die Sonne gar nicht aufzugehen scheint. Es nieselt immer mal wieder ein paar Tropfen. Irgendwann stehe ich doch auf und setze mich an meinen Schreibtisch, denn heute ist Home Office angesagt. Da es überhaupt nicht hell wird draußen, muss ich sogar mitten am Tag das Licht einschalten. Das ist wohl das deutlichste Zeichen für den Herbsteinbruch.

Nun ist es Abend. Es ist erst kurz nach 18 Uhr, aber es scheint, als würde es draußen schon wieder dunkel werden. Ich liege auf dem Sofa. Eingekuschelt in einer schönen Decke und mit einer heißen Tasse Tee neben mir schreibe ich diesen Beitrag. Und die Botschaft ist: Manchmal muss man einfach einen Gegenpol schaffen, sich nicht mit herunterziehen lassen, wenn alles grau ist. Deshalb habe ich ein helles, freundliches Outfit zusammengestellt, welches durch den ksucheligen Poncho und die schönen Stiefel dennoch warm genug für graue, kühle Herbsttage ist.

Die absoluten Basics dieses Outfits sind die hellblaue Jeans von Tom Tailor Denim und das einfache Basic Top. Dazu kombiniere ich einen etwas auffälligeren bunten Poncho von Rick Cardona. Passend zu dem hellen Unterton des Ponchos habe ich die Stiefeletten „ivory“ von s.Oliver kombiniert. Als Accessoires peppen die Umhängetasche von Oasis und das „Sweet Deluxe“-Armband den Style zusätzlich auf.

Mit diesem Outfit stellt ihr garantiert den perfekten Gegenpol zu diesem nass-kalten, grauen Wetter dar.

Schau dir auch meine weiteren Outfits an und schau auf meiner Shop my Style Seite vorbei.

-enthält Affiliate Links-

Beauty Home

Jimmy Choo Blossom

Es ist ein heißer Sommertag. Du trägst ein luftig, lockeres Kleid, liegst inmitten einer riesigen Blumenwiese. Es weht ein kleines laues Lüftchen, welches dir immer wieder den blumigen um die Nase weht. Du genießt deinen Tag und träumst vor dir her.

Jimmy Choo Blossom Parfum

So oder so ähnlich kommt es mir vor, wenn ich an dem Eau de Parfum von Jimmy Choo rieche. „Blossom“ beschreibt femininen Duft genau richtig. Dass Jimmy Choo für Luxus und vor allem außergewöhnliche Designs steht, ist bereits am Flacon zu erkennen.

Die offizielle Duftbeschreibung besagt:
„Jimmy Choo Blossom ist ein funkelnder Duft. Inspiriert durch das glitzernde Lebender Jimmy-Choo-Frau voller Spaß, Sexyness und Lebensfreude. Definitiv kein Duft für Stubenhocker! Ganz im Gegenteil – ein Spritzer des frischen, fruchtig-floralen Duftes genügt und man ist wie verwandelt, als würde man sich einen Duftmantel an Selbstvertrauen umlegen und in den Mittelpunkt des Geschehens katapultiert; selbstbewusst und unwiderstehlich. Unbestreitbar feminin mit einer schimmernden Aura und sprühender Eleganz ist Jimmy Choo Blossom ein absolut glanzvolles Must-have.“

Jimmy Choo Blossom Parfum

Düfte zu beschreiben, fällt mir unglaublich schwer. Deshalb schauen wir zunächst ein mal auf die enthaltenen Duftnoten:

Kopfnote: Zitrusfrüchte, rote Beeren, Himbeere
Herznote: Wicke, Rose
Basisnote: Sandelholz, weißer Moschus

Die Kopfnote ist der Duft, den man direkt nach dem Auftragen wahrnimmt.Direkt nach dem Sprühen riecht man jedoch, wie bei vielen Parfums, zunächst ein mal Alkohol. Hat sich dieser Geruch verflüchtigt, kommt der fruchtig-süße Geruch der Kopfnote zum Vorschein. Nachdem sich die Kopfnote verflüchtigt hat, riecht man die wunderschöne Herznote. Diese gehört zu meiner Anfangsbeschreibung. Es duftet wunderbar blumig und frisch. Nach langer Tragezeit kommt die Basisnote zum Vorschein. Diese rieche ich irgendwie nicht, was auch daran liegen könnte, dass ich gar nicht weiß, wie weißer Moschus und Sandelholz riechen.

Jimmy Choo Blossom Parfum

Jimmy Choo Blossom kostet bei Flaconi derzeit:

40 ml – 29,90€
60 ml – 63,90€
100 ml – 90,90€

Somit hat das Eau de Parfum bei Flaconi in der 40 ml Variante den geringsten Preis auf 100 ml, weshalb ich euch diese Größe empfehle.

Jimmy Choo Blossom Parfum

In den Bewertungen muss der Duft häufig ganz schön einstecken. Er wird als „billig“ oder „tussig“ beschrieben. Dies sehe ich aber nicht so. Mir gefällt der Duft sehr gut, denn ich trage gern blumig-frische Parfums. Weshalb Blossom als billig und tussig beschrieben wird, kann ich nicht nachvollziehen. Er würde zwar wahrscheinlich an älteren Damen etwas komisch wirken, aber für die junge Generation finde ich ihn super. Der  Flacon gefällt mir ebenfalls sehr gut, lediglich der Deckel sieht meiner Meinung nach eher nach einem UFO aus. Die Verpackung des Eau de Parfums gefällt mir überhaupt nicht. Die pinkfarbene Verpackung voller Glitzer ist das Einzige, was an diesem Parfum wirklich billig und kindlich wirkt.

Alles in allem ist es ein wunderschöner Duft, den ich euch absolut ans Herz legen kann. Ich habe den Duft von Flaconi zur Verfügung gestellt bekommen, wofür ich mich hiermit bedanken möchte. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Collagen Fashion Home

Black and Bordeaux

Es wird Herbst und ich freue mich darauf. Die kalte Luft, der Kerzenschein, das rascheln der Blätter beim Spaziergang – das wird wundervoll.

Auch wenn es noch recht warm ist und die Sonne schön scheint – die Tage werden kürzer und die Blätter an den Bäumen färben sich langsam ein. Passend zur dunklen Jahreszeit habe ich ein dunkles Outfit zusammengestellt. Es ist ausschließlich in Bordeaux- und Schwarztönen gehalten und eignet sich somit super für kalte, dunkle Tage.

Als absolutes Basic verwende ich bei diesem Look eine schwarze Jeanshose. Die Jeans ist momentan im Sale und kostet so nur noch knapp 33€. Als Oberteil habe ich eine bordeauxfarbene Bluse gewählt. Die Kette ist nicht etwa von mir eingefügt worden, sondern sie gehört direkt zum Oberteil dazu. An kühlen Tagen schützt die Lederjacke vor kaltem Wind. Diese ist aus Kunstleder und hat einen schrägen Reißverschluss, was ihr zusätzlichen Pepp gibt.

Um keine kalten Füße zu bekommen, schützen die schwarzen Stiefeletten von Buffalo namens „Shopping Queen“ (wie passend). Die goldene Schnalle passt super zur Kette des Oberteils, weshalb ich auf zusätzlichen Schmuck verzichtet habe. Ein goldenes Highlight ist außerdem auch an der Tasche angebracht. Diese verbindet die Farben des Outfits perfekt. Für einen Hingucker auf den Nägeln sorgt der farblich passende Shearling Darling von Essie.

Schau dir auch meine weiteren Outfits an und schau auf meiner Shop my Style Seite vorbei.

Freut ihr euch eigentlich schon auf den Herbst? Was wollt ihr unbedingt tragen, wenn es endlich kühler wird?

-enthält Affiliate Links-

Home LiebLinks

LiebLinks im August

Der August ist vorüber und mit ihm der Sommer. In den letzten Tagen hat der Herbst Einzug gehalten und mit ihm die warmen Kuschelsocken, lange Oberteile und Hosen und dickere Jacken. Doch bevor der Regenschirm zum ständigen Begleiter wird, möchte ich mit euch noch einmal zurückblicken. Zurückschauen auf den August und die schönsten Beiträge, die er mit sich gebracht hat.

Der August schien der Monat der Wahrheiten zu sein. Franzi schrieb in ihrem Beitrag „Acht Wahrheiten, die ich von PR-Firmen gelernt habe“ über den täglichen Wahnsinn im elektronischen Postkorb eines Bloggers. Wer gern einen Beitrag zum Schmunzeln lesen möchte, ist bei ihr absolut richtig und wird bestimmt das eine oder andere déjà-vu erleben.

Eine etwas andere Wahrheit kam bei Maike zum Vorschein. Das Chemie-Ass schaut sich die Inhaltsstoffe von Beautyprodukten gern etwas genauer an und erläutert, was es damit auf sich hat. Im August betrachtete Maike das Thema „Aluminium in Antitranspiranten“ näher und gab Auskunft zu den wichtigsten Fragen rund ums Thema Alu im Deo Antitranspirant. Der Beitrag hat mir wieder mal gezeigt, weshalb ich lieber einen großen Bogen um diese Antitranspiranten mache.

Die liebe Julia (eine meiner Lieblingsbloggerinen und Vorbilder) hat gleich zu Beginn des August ein wunderschönes Outfit gepostet. In ihrem Beitrag „Hello August!“ findet ihr das hübsche Outfit in Beige- und Erdtönen.

Würde ich alle Outfit verlinken, die mir bei Sophie super gefallen, würde dieser Beitrag hier nur aus Verlinkungen zu Linsenspiel bestehen. In ihrem Outfit „Cool Kid“ verriet Sophie nun eine Neuigkeit: Ab sofort wird es ihre Outfits immer auch als Zeichnung zusehen geben. Warum, wieso und weshalb erfahrt ihr in ihrem Beitrag.

Der gute „alte“ Cookie-Hinweis… Im August tauchte plötzlich auf allen Blogger-Blogs der Cookie-Hinweis auf. Er ist grau und am oberen Bildschirmrand zu finden, wodurch er auf den meisten Blogs dern Header und / oder das Menü verdeckt. Wie ihr den Cookie-Hinweis nach eurem Belieben umgestalten könnt, erfahrt ihr bei Jana in „Tutorial – Cookie-Hinweis gestalten„. Ich habe es selbst getestet. Es hat geklappt und funktioniert ganz fix und ohne große HTML-Kenntnisse.

Ein weiteres tolles Tutorial gab es auf Wandelbar. Marie zeigt dir, wie ihr in nur 5 Minuten eine Hautretusche durchführt und somit ebenmäßige Haut ohne Pickel bekommst – ganz ohne Maske und Beautyprodukte.

Ariane  war im August unterwegs im Ruhrpott und jagte in Tiger und Turtle nach der Sonne. Die überaus amüsant geschriebene Geschichte über den aufregenden Weg dorthin und was genau Tiger & Turtle eigentlich ist, lest ihr auf Heldenwetter.

Auch die eine oder andere Leckerei durfte im August nicht fehlen. Mir hat vor allem das „Beeren Fool“ von Zucker, Zimt und Liebe richtig gut gefallen. Dieses leckere Frucht-Sahne-Dessert sieht doch einfach zum Anbeißen aus, oder?

Zum Anbeißen finde ich im Übrigen auch das „Melonentablett“ von Himbeermarmelade. Dieses DIY sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch noch ganz fix selbst gemacht. Laura gibt euch die genaue Anleitung dafür.

Was war euer Lieblingsbeitrag im August? Habe ich vielleicht sogar auf eurem eigenen Blog einen tollen Beitrag übersehen? Postet ihn mir gern in die Kommentare 🙂

Die Bildrechte liegen bei den jeweiligen Bloginhaberinnen. Solltest du nicht mehr mit der Veröffentlichung deines Bildes einverstanden sein, gib mir einfach kurz Bescheid und dann werde ich es löschen.

Beauty Collagen Home

Fall Nails – Nagellacktrends im Herbst 2015

Nailtrends fall 2015

Es ist nicht mehr abzustreiten: Es wird Herbst. Damit ihr im Herbst zu eurem Style immer den richtigen Nagellack wählt, zeige ich euch nun meine Nagellacktrends für den Herbst 2015.Wenn es Herbst wird und die Blätter bunt werden, habe ich es sehr gern rot oder bordeaux auf meinen Nägeln. Aber da der Herbst nicht nur farbige Blätter an den Bäumen bringt, sondern auch viel Regen und Matsch, mag ich ebenso sehr Taupe- und Grautöne auf meinen Nägeln.

Deshalb habe ich meine Nagellacktrends auf diese beiden Farbfelder aufgeteilt. Da es draußen schon langsam grau und düster wird, beginne ich mit den farbigen Lacken. Die Nummerierung stellt kein Ranking dar. Diese Lacke eignen sich gut, um einen fabrlichen Akzent im Outfit zu setzen. Vor allem die 1 und die 9 heben sich durch ihre knalligen Outfit schön von einem dunklen Outfit ab. Wie das genau aussehen könnte, habe ich euch in dieser Outfitzusammenstellung bereits gezeigt.

Nagellack rot, bordeaux, weinrot

1 Anny – No.082.40 Killer Heels 2 essie – Nr.104 Carry On 3 essie – Nr.282 Shearling Darling
Anny- No.086 The devil reads red 5 OPI – Black Cherry Chutney 6 Misslyn – Nr. 189 Matador
7 Sally Hansen – Nr.620 Wine Not 8 Misslyn – Nr. 214 Spiced Wine 9 OPI – Nr. C13 Coca Cola Red

Wenn es auf den Nägel nicht ganz so knallig und auffällig sein soll, werde ich im Herbst auf Nude- und Taupetöne zurückgreifen. Diese passen sehr gut zu der dunklen Kleidung, die ich im Herbst gern trage. Im Schrank warten schon einige graue Pullis darauf von mir getragen zu werden.

Nagellack taupe, beige, grau

1 essie – Nr.354 all eyes on nudes 2 Artdeco Nr.780 Couture Bouquet 3 Artdeco – Nr.789 Couture Blossom
essie – Nr.81 Mamba 5 Anny – No.305 Cool attitude 6 OPI – Nr.I43 7 Anny – No.316 Only you
Michael Kors – Hint 9 Anny – No.326 Pussycat was here

Nun bin ich aber gespannt:

Welche Farben passen eurer Meinung nach perfekt zum Herbst?
Was sind eure Herbsttrends 2015 für die Nägel?

-enthält Affiliate Links-

DIY Home

Leinwand mit Korkherz – JuSt DIY

Der JuSt-DIY August stand ganz im Zeichen von Kork, denn Stéphie hat mir die Aufgabe gegeben etwas aus Kork herzustellen.

Herausgekommen ist eine hübsche Leinwand mit einem Korkherz, welches sich perfekt als gebasteltes Geschenk zum Jahrestag mit eurem Liebsten oder als selbstgemachtes Geldgeschenk für eine Hochzeit eignet.
Für dieses DIY brauchst du…? Richtig, Korken! Diese bekommst du über ebay oder Amazon sehr günstig. Nimm am besten gebrauchte, denn nur diese sind auf einer Seite rosa / rot und das ist ja schließlich die Farbe der Liebe. Zusätzlich benötigst du eine Leinwand in der Größe deiner Wahl und eine Heißklebepistole. Du brauchst also nur ganz wenige Dinge, um damit etwas schönes zu basteln.

Weinkorken

Ich habe begonnen, indem ich zunächst alle Korken auf der Leinwand hingestellt habe (mit der farbigen Seite nach oben.

Weinkorken verschiedenfarbig

Anschließend habe ich die Korken in eine Herzform gebracht. Das hat bei mir etwas gedauert, da die eine Seite immer größer oder kleiner war, als die andere. Es braucht also etwas Geduld, bis das Herz endlich steht.

Weinkorken Herzform

Nun habe ich die Heißklebepistole erwärmt und einen Korken nach dem nächsten hochgenommen, einen Klecks Kleber drauf gemacht, ihn wieder abgestellt und leicht angedrückt. Dies habe ich mit allen Korken gemacht. Am besten überlegt ihr euch dafür ein System. Ich hatte nämlich keines und musste deshalb irgendwann total suchen, wo noch lockere Korken sind.

Sobald alle Korken befestigt sind, lasst ihr euer DIY ca. 30 Minuten trocken und schon ist es fertig, um an einem beliebigen Platz aufgestellt oder an die Wand gehangen zu werden.

Weinkorken Herz auf Leinwand

Wenn ihr die Leinwand eurem Liebsten zum Jahrestag schenken wollt, könnt ihr zum Beispiel euer Datum, eure Namen oder Anfangsbuchstaben über oder unter dem Herz aufmalen.

Für eine Hochzeit würde ich an den Ecken gefaltete Geldscheine anbringen. Zusätzlich könnte man auf jeden Korken einen Cent kleben als Glücksbringer für das Brautpaar.

Nun aber zur JuSt-DIY-Challenge des Septembers. Liebe Stéphie, du hast den September Zeit, um ein Upcycling-DIY mit einem Glas (Glasflasche, altes Einwegglas, Joghurtglas oder ähnlichem) herzustellen. Ich bin sehr gespannt, was du schönes herstellst.

Und auch ihr könnt mitmachen. Stellt zu dem genannten Thema ein DIY her und nehmt somit an unserer Blogparade teil. Alle weiteren Infos zur regelmäßigen JuSt-DIY-Blogparade findest du HIER.

Die Auflösung zum September DIY findet ihr Anfang Oktober bei Stéphie.

Fashion Home

Outfit – Rosa Blusenkleid

Der August neigt sich dem Ende zu. Viele sind schon wieder aus dem Urlaub zurück und im Arbeitsleben angekommen. Unser Sommerurlaub ist schon über zwei Monate her. Ich liebe es in den Erinnerungen zu schwelgen und die vielen vielen Bilder anzuschauen.

Gestern fiel mir dabei auf, dass ich euch noch eines meiner Sommeroutfits unterschlagen habe. Die Bilder sind rund um die Poolanlage unseres Hotels auf Mallorca entstanden.

Mein Schatz hat ja in HILFE, Meine Freundin bloggt vor kurzem darüber berichtet, wie so das Zusammenleben mit einer Bloggerin abläuft und was ihn daran stört. Ich glaube diese Bilder haben auch einige Nerven gekostet. Wir haben sie an einem Abend aufgenommen und am nächsten Tag die Bilder auf den Laptop gezogen. Dabei haben wir dann bemerkt, dass die Bilder irgendwie nichts geworden sind. Also haben wir das Shooting wiederholt. Von daher vielen Dank an meinen Liebsten <3

 

 

Das Kleid habe ich von h&m. Ich glaube, ich habe noch nie so viel bei h&m gekauft, wie in diesem Sommer. Ich habe halt einfach total viele schöne Sachen gefunden, bei denen Frau auf keinen Fall widerstehen konnte.

Bei dem Kleid hat mir der Schnitt sehr gefallen, weil er einfach so komplett anders und ungewöhnlich ist. Aufgepeppt habe ich das Kleid mit ein paar Accessoires:

Diese schöne Kette ist ebenfalls von h&m. Normalerweise trage ich eher kleine, unauffällige Ketten, aber diesen Sommer habe ich mich auch mal an größere getraut.

Dieses Bild kennt ihr vielleicht schon von Instagram, da ist es richtig gut bei euch angekommen. Ich trage eine kleine Tasche von New Yorker, mein liebstes Urlaubssouvenir die Uhr in weiß-rosegold und den „Cute as a button“ von Essie.

An den Füßen habe ich diese hübschen Ballerinas getragen. Ich mag es sehr gern, dass sie nicht einfach durchgehend aus Stoff sind, sondern solche Andeutungen von Spitze haben. Die Ballerinas sind ebenfalls von h&m und ich habe sie für 15€ gekauft, um mich eine Woche später zu ärgern, weil sie dann nur noch 7€ im Sale gekostet haben, aber so spielt das Leben.

 

Irgendwie mag ich solche #fromwhereistand-Bilder sehr gern. Ich weiß irgendwie nicht so ganz warum, aber es zeigt ein klitzekleines Stück Umgebung, schöne Schuhe und deutet das Outfit an.

…und that’s it. Das war eines meiner Urlaubsoutfits. Und weil es nach dem schwarzen Maxikleid mit Mint-Accessoires und dem weißen Kleid aus Spitze, welche Beide am Strand fotografiert wurden, das letzte Urlaubsoutfit ist, welches ich für euch fotografiert habe, gibt es noch ein kleines Abschiedsbild von unserem Privatpool und Balibett:

Wie gefällt dir das Outfit?
Freust du dich inzwischen schon auf den Herbst und Winter oder hättest du gern noch länger Sommer?

-Enthält Affiliate Links-

Collagen Fashion Home

Business Casual in schwarz-rot

Ihr Lieben,

manchmal gibt es so Tage, an denen man sich für die Arbeit oder einen halboffiziellen Termin schick machen möchte, aber weder ein Kostüm noch einen Hosenanzug tragen will.

Dafür habe ich euch heute ein Business Casual Outfit zusammengestellt, welches schlicht in schwarz-weiß gehalten ist und durch rote Accessoires verschönert wird.

Das Outfit besteht zunächst ein mal aus einer schwarzen Jeanshose. Hier könnt ihr auch eine ganz einfache wählen, die ihr vielleicht sogar Zuhause habt. Dazu würde ich ein gestreiftes Oberteil in schwarz-weiß tragen. Das gibt dem Look etwas helles, greift aber durch die schwarzen Streifen die vorhandene Farbe auf. Falls es etwas kühler ist, trage ich einen lockeren Blazer drüber. Mir war wichtig, dass dieser nicht zu förmlich aussieht, sondern schön locker sitzt und das Shirt noch gut erkennen lässt. Für 24€ finde ich dieses Teil wirklich klasse.

Damit das Outfit den Bussiness-Charakter behält, kombiniere ich Pumps. Diese sind hier rot, also nicht für einen hochoffiziellen Termin geeignet. Ich habe mich für diese roten Lack-Pumps von Tamaris entschieden, da Tamaris Schuhe bei mir sehr selten drücken und das Plateau zusätzlich vor Schmerzen an langen Tagen schützt. Preislich kann man auch hier absolut nicht meckern.

Dazu kombiniere ich eine kleine Clutch, sowie Ohrschmuck in rot, um den farblichen Akzent beizubehalten. Zusätzlich kann ein Ring mit rotem Stein getragen werden und, falls die Hose nicht ganz passt oder einfach zu Dekozwecken, ein roter Gürtel.

Schau dir auch meine weiteren Outfits an und schau auf meiner Shop my Style Seite vorbei.

Wie findest du diese Kombination?
Was trägst du zu solchen Terminen am liebsten?
 
-enthält Affiliate Links-

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen