Browsing Category

Lush

Beauty Home Lush Produkttest

Die LUSH BB Seaweed Gesichtsmaske – in 5 Minuten zu glatter und weicher Haut

Habt ihr euch dieses Wochenende schon verwöhnt? 
Gesichtsmasken sind gut, ume urer Haut einen Boost mit einer bestimmten Pflegewirkung zu geben, z.B. mit Feuchtigkeit. Die meisten Masken solltet ihr ca. ein mal pro Woche anwenden.

Tut eurer Haut etwas gutes mit der Seaweed Gesichtsmaske von Lush, die ich euch heute vorstellen möchte.



Diese gibt es bei Lush im Laden oder online für 10,45€ pro 45ml. Den stolzen Preis könnt ihr euch dadurch erklären, dass es ein Lush Produkt ist (bester Grund überhaupt 😀 ) und es handelt sich hierbei um eine frische Maske, was bedeutet, dass sie aus frischen Zutaten hergestellt wird und deshalb auch nur drei Wochen haltbar ist und das auch nur bei einer Kühlschranklagerung. Wenn ihr vorhabt euch eine solche Maske zu kaufen, solltet ihr die kurze Haltbarkeitsdauer im Hinterkopf behalten, da es recht schwer werden könnte eine so große Packung innerhalb von maximal drei Wochen zu leeren.

Lush verspricht:

„Entspannende & belebende Maske für alle Hauttypen. Inspiriert vom Meer enthält diese Maske frisches nahrhaftes Meergras und Meeresalgen Absolue. Reinigendes Kaolin, antiseptischer Honig, beruhigende Aloe Vera und Rosen Absolue machen diese Maske für jeden zu einem Erlebnis.“

Die Anwendung ist wie bei jeder Gesichtsmaske. Ihr tragt sie auf das gereinigte Gesicht auf, lasst sie 5-10 Minuten einziehen und spült sie anschließend mit warmen Wasser wieder ab.

Nun zu den Erfahrungen:

Ich habe die Maske bei meinem letzten Lush Einkauf zum Testen mitgenommen, in so kleinen Probebehältern. Ich habe bei Lush nicht daran gerochen, sondern an der Kasse nur gesagt, dass ich gern eine Maske hätte, die meiner Haut, gerade jetzt wo es kälter wird, Feuchtigkeit spendet. Als ich die kleinen Tiegel dann geöffnet habe, kam mir erstmal ein Geruch entgegen, der, nun ja, sagen wir gewöhnungsbedürftig war. Es roch nicht gerade appetitlich und von der enthaltenen Rose merkte ich nichts. Es roch nach Seegras, welches ja auch enthalten ist. Dieses ist in Form von grünen Stückchen gut sichtbar in der ansonsten grauen Masse.
Da der Geruch so komisch war und ich das nicht alleine erleiden wollte, habe ich Patrick gleich auch mal mit eingeschmiert. Die Maske ist von der Konsistenz her recht fest, lässt sich aber trotzdem gut verteilen. Aufgetragen sah das dann so aus:


Mit der Zeit wurde die Maske recht fest, sodass es leicht, aber wirklich nur leicht erschwert wurde die Gesichtshaut zu bewegen. Nach 10 Minuten haben wir uns dann von der Maske und ihrem gewöhnungsbedürftigen Geruch befreit. Der Abwasch war weder leichter, noch schwerer als bei anderen Masken. Nach dem abtrocknen war die Haut schön glatt und hat sich weich wie ein Baby-Popo angefühlt. Das hielt dann auch bis zum nächsten Morgen so an.

Von der Pflegewirkung her kann ich die Maske absolut empfehlen, vom Geruch her gefällt sie mir überhaupt nicht. Am Besten riecht ihr selbst mal dran, falls ihr Interesse daran habt.
Eine Lush Maske werde ich mir definitiv mal wieder zum testen mitnehmen oder sie evtl. auch kaufen, aber dann wohl eher eine andere.

Wie sind eure Erfahrungen mit Lush Masken? Habt ihr schon welche getestet oder habt ihr dies noch vor?

Macht euch morgen noch einen schönen Sonntag 🙂





Beauty Home Lifestyle Lush Produkttest

Der Schaumtraum – The Comforter von LUSH

Hallöchen ihr Lieben, 
merkt ihr schon, wie es abends täglich ein paar Minuten früher dunkel wird? Vor allem in der dunkeln Jahreszeit sehne ich mich immer nach ganz vielen Kerzen und einer schönen heißen Badewanne mit ganz viel Schaum.
Vor kurzem haben Patrick und ich uns deshalb ein festes Schaumbad bei LUSH gekauft, über das ich euch heute berichten möchte.

Da es nach wie vor Menschen gibt, die LUSH nicht kennen (was eigentlich super schade ist, da es dort viele viele schöne Produkte gibt und dieser Laden einfach ein Erlebnis für sich ist) habe ich hier noch mal die wichtigsten Punkte zu LUSH von deren Homepage für euch kopiert:
LUSH Kosmetik ist:
– frisch und handgemacht mit frischem Obst, Gemüse und ätherischen Ölen
– frei von Tierversuchen, 100% vegetarisch, 100% palmölfreie Seifenbasis und 83% vegan
– zu ca. 38% unverpackt und der Rest in Recycling-Verpackung eingepackt
– zu ca. 60% ohne Konservierungsmittel
Dazu möchte ich noch ergänzen, dass LUSH einfach ein toller Laden ist um ein wenig zu stöbern, zu riechen, die Produkte vor Ort ein wenig zu testen und vor allem sich ab und an mal etwas zu gönnen, denn leider sind die LUSH Produkte nicht gerade billig.
Wir haben uns also „The Comforter“, ein festes Schaumbad gekauft. Fest, weil es in einem Stück verkauft wird und ihr euch dann Zuhause, je nachdem wie schaumig ihr es mögt, ein Stück abbrechen und es zum Badewasser geben könnt.
Das obige 200g Stück kostet 6,95€ und ihr könnt es euch je nach belieben einteilen. Bei uns wird es wohl auf ca. 4 Badewannen hinauslaufen, die uns dieses wunderbare Stück beschert.
Das sagt LUSH zu The Comforter:
„Wir kennen niemanden, der das Umarmung-in-der-Wanne-Gefühl, das unser sonniges, fruchtiges The Comforter Bad mit seinem Johannisbeerduft verbreitet, nicht liebt. Teil dieses Schaumbad, um zweimal in den Genuss dieser Umarmung zu kommen oder verwende den ganzen Brocken, wenn dein Tag so richtig ätzend war und du so viel Liebe brauchst wie du nur kriegen kannst.“

Wir haben dann also ein Stück abgebrochen, dass so in etwa einem Viertel des großen Stückes entsprach und es während des Einlaufen des Wassers in die Badewanne gegeben.


Heraus kamen dann diese Schaumberge:
Wie ihr also sehen könnt, entsteht durch eine kleine Menge schon wirklich sehr viel Schaum. Deshalb würde ich von der LUSH-Meinung ein Stück weit abweichen. So ätzend euer Tag auch war, nehmt bloß nicht das ganze Stück. Das wäre super verschwenderisch und ihr müsstet eure Badewanne wahrscheinlich erst mal suchen in dem ganzen Schaum, der da entstehen würde.
Nichts desto trotz könnt ihr das natürlich gern tun, vor allem auch, wenn ihr eine größere Badewanne habt als wir.
Der Schaum bleibt euch beim Baden recht lange bestehen und er riecht super lecker. Ich bin zwar nicht so gut darin Gerüche zu beschreiben, aber ich denke fruchtig-süß trifft es schon ganz gut.
Wenn ihr nur ein leichtes, nicht sehr duftendes Duschbad nehmt, könnt ihr den Duft auch noch Stunden später riechen.
Nach dem Bad hat sich meine Haut gepflegter und weicher angefühlt als normalerweise nach dem Baden ohne eincremen danach.
Alles in allem können wir euch dieses Schaumbad nur empfehlen!
Am schönsten ist es natürlich, wenn ihr euch Kerzen dazustellt und im Kerzenschein euer Schaumbad genießen könnt.
Genau dabei wünsche ich euch jetzt auch viel Spaß, ich tauche dann mal wieder ab 🙂
Habt noch eine schöne Woche 🙂

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen