Uncategorized

Du bist fake!

Du wachst auf. Der erste Griff des Tages geht zu deinem Smartphone. Das Akku ist voll. 100% genug für ein paar Stunden in deine Parallelwelt. Du checkst deine Follower und die Likes. Fix ein bisschen liken, um dabei zu sein, im Geschäft zu bleiben.

Dein I-Woke-Up-Like-This-Picture zeigt dein „no Make-Up“-Make-Up-Face. Du frühstückst prinzipiell im Bett mit grauen Kniestrümpfen auf weißer Bettwäsche oder im hübschen Café um die Ecke, perfekt durchgestylt und bereit für den Tag. Dein Frühstück zeigst du der Community. Warum auch nicht, schließlich frühstückt ja jeder täglich genauso wie du.

Dein Tag besteht aus Terminen. Du bist so busy.

Das Akku ist leer, dein Akku ist leer. Weil du einfach nicht mehr kannst. Du hast kein Bock mehr allen etwas vorzuspielen? Hör endlich auf damit! Sei, wer du bist. Zeig den Menschen, wer du wirklich bist, wer hinter der Instagram-Fassade steckt.

 

Ich bin so falsch. Ich gehöre hier nicht hin. Ich trage ein I Woke Up Like This Shirt. Dabei trage ich offensichtlich Make-Up -frisch gemacht von einem MAC-Artist. Ich lache in die Kamera, weil ich einen tollen Tag habe. Weil ich Spaß am Leben habe. Dabei darf ich das doch gar nicht.

Ich bin Fashionblogger und Fashionblogger dürfen nicht lachen. Man shootet vor hellen Locations, schaut grundsätzlich am Fotografen vorbei und ernst. Sehr ernst. Jedes Outfit ist perfekt durchgestylt. Alltagsklamotten? Darling, what’s that?!

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen